Direkt zum Menü, Tastenkombination ALT + 1 | Direkt zum Inhalt, Tastenkombination ALT + 2

Buchbesprechung

...auf Tränen Sonnnenschein

Schreckliche Diagnosen
Severin: Kindstod - Melanie: Herzfehler

Daniela Wernly-Bühler
Adonia-Verlag
133 Seiten
ISBN 3-9050009-19-6

Gelesen von: Ines Knipp, Fachkinderkrankenschwester, Kinderintensivstation Universitätsklinikum Hamburg

In dem Buch "Auf Tränen Sonnenschein" von Daniela Wernly-Bühler erzählt eine Junge Frau ihre eigene ganz persönliche Geschichte. Ein Jahr nachdem ihr Sohn Severin am "plötzlichen Kindstod" stirbt wird ihre Tochter Melanie mit einem schweren Herzfehler geboren.

Daniela Wernly-Bühler erzählt ehrlich und mit grosser Offenheit von ihren Gedanken und über die Gefühle, die sie in dieser Zeit begleiten. Sie berichtet über Selbstvorwürfe und von ihrer Trauer. Die Autorin versucht aber auch Wege aus der Depression aufzuzeigen. Ihr halfen unter anderem die Rückbesinnung zum Glauben und Gesprächstherapien.

In erster Linie kann dieses Buch Betroffene trösten, aber auch Angehörige und Freunde können hier lernen, Eltern in dieser Situation hilfreich zur Seite zu stehen. Eine ganz besondere Rolle in diesem Buch spielt das Personal auf der Kinderintensivstation. Mitarbeiter dieser Berufsgruppe werden angeregt den Umgang mit Eltern auf solcher Station zu überdenken!

zum Seitenanfang

http://

Das könnte Sie auch interessieren:

Eine weitere Rezension zu diesem Buch

Andere Buchrezensionen lesen