Direkt zum Menü, Tastenkombination ALT + 1 | Direkt zum Inhalt, Tastenkombination ALT + 2

Pressemitteilung

Gesellschaft zur Integration von Angehörigen im Gesundheitswesen gegründet

16.03.2004

Im Februar hat sich in Gießen die Gesellschaft zur Integration von Angehörigen im Gesundheitswesen konstituiert. Ihr gehören Vertreter der verschiedenen Berufsgruppen und unterschiedliche Einrichtungen des Gesundheitswesens an.

Ausgangspunkt bildet der Umstand, dass es bis heute für Patienten und Angehörige nur wenige unabhängige Informationen und Orientierungshilfen gibt, mit Hilfe derer sie verlässlich die Dienstleistungsqualität der Anbieter des Gesundheitswesen einschätzen können. Angeschlossen wird dabei an das Wissen, dass es die Angehörigen sind, die dem Patienten die wichtigste Lebenshilfe und Unterstützung in deren täglichen Auseinandersetzung mit deren Krankheit und zugleich Garanten dafür sind, dass diese ihre individuelle Lebensqualität bestmöglich ausschöpfen können. Die aktuell von Krankenhäusern, Ärzten, Pflegeeinrichtungen etc. auf den Weg gebrachten Qualitätsnormen werden vielfach von den Betroffenen nicht gekannt, sie werden nicht verständlich für diese kommuniziert, sie sind nicht frei von den Interessen der Anbieter und sie werden rasch, als nur unzureichend auf die Bedürfnisse und Behandlungsziele der Kranken und Angehörigen abgestimmt wahrgenommen.

Erstes Ziel der Gesellschaft ist es diejenigen Gesundheits- und Versorgungsbereiche kennenzulernen und darüber hinaus auszuzeichnen, die bereits exzellente Leistungen, Angebote und Services auf dem Gebiet der Angehörigenintegration anbieten bzw. dies als eigenes Entwicklungsziel benannt haben. Die Auszeichnung erfolgt so, dass auch die Bevölkerung und Fachöffentlichkeit der Region davon erfährt, dass in diesem Bereich die Angehörigenintegration modellhaft durchgeführt wird. Ein besonders auszeichnungswürdiger Arbeitsbereich soll darüber hinaus einen Award erhalten.

Nähere Informationen zu Beitritt in die Gesellschaft und Auszeichnung sind unter info@mesege.de zu erbitten.

Dr. Wolfgang George, Initiator der Gesellschaft für Angehörigenintegration im Gesundheitswesen

zum Seitenanfang

http://