Direkt zum Menü, Tastenkombination ALT + 1 | Direkt zum Inhalt, Tastenkombination ALT + 2

Pressemitteilung

5 Jahre Babyernaehrung.de

14.02.2005

Babyernaehrung.de ist eine unabhängige Seite, die seit 5 Jahren aktuell und praxisnah Eltern von gesunden und kranken Säuglingen und Kleinkindern zur individuellen Ernährung Orientierung und Tipps gibt.

Im Idealfall startet das Baby mit der natürlichsten Nahrung Muttermilch. Deshalb ist ein großer Teil der Seite dem Thema rund ums Stillen gewidmet. Es finden sich umfassende Informationen für verschiedene Stillzeiten - beginnend im Neugeborenenalter bis hin zum Thema Stillen und Job. Es werden aber auch Eltern ermutigt bei ungünstigem Stillstart nicht sofort zu Resignieren und Abzustillen, sondern per Abpumpen der Muttermilch oder Zwiemilchernährung (Kombination aus Stillen und Fläschchenfütterung) dem Baby noch längerfristig die idealste Ernährung zu ermöglichen.

Auch Eltern von Flaschenkindern finden hier die passenden Informationen, frei von Werbeaussagen. Es gibt keine zweit- oder drittklassigen Mütter nur weil sie nicht Stillen wollen, sollen (z.B. mütterliche Krankheiten) oder können (nach Aufgabe des Stillwunsches wegen vermeintlich unüberwindbarer Stillhindernisse). Aber gerade im Bereich Milchfertignahrung gibt es sehr viel Unsicherheit, auch in Fachkreisen, und durch Zubereitungsfehler (z.B. Überdosierung, Zusätze wie Milchzucker) kann es zu vermeidbaren Spätfolgen (z.B. Übergewicht) kommen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist der Einführung und dem Aufbau der Beikost gewidmet. Hier wird mit „alten Zöpfen“, modernen Werbestrategien und eingefahrenen Standardlösungen aufgeräumt. Einzig das Kind und seine Signale (Entwicklungsstand) die es sendet geben Aufschluss welche Beikostform genau die richtige für sein Gedeihen ist. Jedes Kind ist und isst anders. Jedes Kind hat seine eigenen Bedürfnisse. Diese zu Erkennen und das Wissen über die Wichtigkeit und richtige Zusammensetzung der unterschiedlichen Beikostmahlzeiten zu vermitteln ist ein wichtiger Punkt. Nur mit diesem Wissen können Eltern wichtige Mahlzeiten von überflüssigen Luxusmahlzeiten unterscheiden lernen und ihre Kinder von Anfang an in eine gesunde ausgewogene Ernährung begleiten.

Unter dem Bereich Sorgenkinder sind viele Ernährungsproblematiken erklärt und Wege aus ihnen aufgezeigt. Wer kennt sie nicht die Probleme der Eltern mit Spei- oder Blähkindern, mit Frühchen oder Babys mit Trinkproblemen. Erste Anzeichen von Allergien in Form von Hautproblemen bis hin zur ausgeprägten Neurodermitis. Begriffe wie Unverträglichkeiten, Milchallergie und Spezialnahrung verlieren ihre Schrecken wenn Eltern sie zu deuten wissen und von Möglichkeiten der allergenarmen und damit möglicherweise heilenden ausgewogenen Ernährung Kenntnis gewinnen.

Auch Eltern von Kleinkindern werden auf meinen Seiten noch fündig. Der Übergang zur Familienkost wird mit vielen Beispielen kindgerecht vorgestellt. Eine große, von mir erprobte, Rezeptsammlung gibt auch weniger talentierten Köchen die Möglichkeit Gesundes für die ganze Familie auf den Tisch zu bringen.

Als Kinderkrankenschwester habe ich viele Jahre im Bereich Neugeborenenzimmer und Mütterberatung gearbeitet, sowie ehrenamtlich viele Babykurse geleitet, und hier direkt Erfahren welche Fragen rund um die Babyernährung Eltern verunsichern und bewegen. Meine Söhne wurde zunächst gestillt und später mit Spezialnahrung wegen schwerer Milchunverträglichkeit bzw. normaler Babynahrung weiterernährt. Die Themen Allergie und Allergieprophylaxe sind mir auch aus eigener Erfahrung bestens vertraut. Seit über 20 Jahren begleitet mich das Thema Babyernährung intensiv - und vor 5 Jahren begann meine Dokumentation die laufend überarbeitet wird im Internet. Bis zu 2000 Besucher täglich zeigen mir dass der Wissensdurst und der Bedarf nach neutraler aber fundierter und praxisnaher Ernährungsinformation unendlich groß ist.

Ute Hein
http://www.babyernaehrung.de

zum Seitenanfang

http://