Direkt zum Menü, Tastenkombination ALT + 1 | Direkt zum Inhalt, Tastenkombination ALT + 2

Pressemitteilung

Berufsbegleitend zum Bachelor of Science

11.05.2010

Die Hamburger Fern-Hochschule (HFH) startet am 1. September 2010 mit dem berufsbegleitenden Sonderstudiengang Health Care Studies für Berufserfahrene. Fachkräften der Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie sowie Gesundheits- und (Kinder)Krankenpflege ermöglicht der Sonderstudiengang, in nur sechs Semestern den Abschluss Bacholor of Science (B.Sc.) zu erlangen.

"Die Akademisierung der Gesundheitsfachberufe ist enorm wichtig, denn der Bedarf an Dienstleistungen im therapeutischen und pflegerischen Bereich steigt kontinuierlich", sagt Prof. Dr. Andrea Warnke, Leiterin des Studienganges Health Care Studies."Die berufstätigen Therapeuten haben jetzt die Möglichkeit, ihre bereits gesammelten Berufserfahrungen mit erweiterten wissenschaftlichen Kenntnissen zu verknüpfen und eine patientenorientierte Zusammenarbeit aller Beteiligten zu fördern", so Warnke.

Der Sonderstudiengang stellt studienorganisatorisch eine verkürzte Form des dualen, ausbildungsbegleitenden Studienganges Health Care Studies dar, der erfolgreich im letzten Jahr startete. Die Lehrinhalte greifen Themen auf, die sich direkt aus der beruflichen Praxis ergeben. Vermittelt werden u.a. die Fähigkeiten zum wissenschaftlichen Arbeiten und zur Reflexion des beruflichen Handelns.

Der Bachelorabschluss eröffnet den Absolventen ein breites berufliches Einsatzfeld. Neben der Pflege und Therapie sind beispielsweise Assistenzaufgaben im Bildungswesen oder im Case-Management möglich, außerdem Tätigkeiten in der Gesundheitsförderung und Beratung.

http://www.hamburger-fh.de

zum Seitenanfang

http://

Archiv

Alle Pressemitteilungen