Direkt zum Menü, Tastenkombination ALT + 1 | Direkt zum Inhalt, Tastenkombination ALT + 2

Pressemitteilung

Kinder bei der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung berücksichtigen

23.04.2008

Eine Erklärung des Bundesverband Häusliche Kinderkrankenpflege e.V. (BHK) und des Bundesverbandes Kinderhospiz e.V. zur Spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV).

Die besonderen Belange von Kindern müssen bei den Empfehlungen zu SAPV berücksichtigt werden (§ 132d Abs 2 SGB V). Es gibt deutliche Unterschiede in der Versorgung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen:

Es muss spezielle Pädiatrische Palliativ-Care Teams geben: spezialisierte ambulante Palliativversorgung bei Kindern kann nur durch erfahrene und in Pallilativcare weitergebildete Kinderärzte und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen erbracht werden.

Zielgruppe

Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahren und junge Erwachsene, die die Versorgung durch ein pädiatrisches Team ausdrücklich wünschen.

Es gibt wesentlich weniger lebenslimitiert erkrankte Kinder als Erwachsene - das Einzugsgebiet von Pädiatrischen Palliativ-Care-Teams muss entsprechend größer sein, als bei Erwachsenen. Es ist keine Lösung, sterbende Kinder durch Palliativ-Care-Teams für Erwachsene zu versorgen.

Zusammensetzung der Pädiatrischen Palliativ-Care-Teams

Qualität

Die Qualität der SAPV-Leistungen bemisst sich nicht an der Quantität und nicht an den Kosten, sondern an inhaltlichen Maßstäben sowie an den Rückmeldungen der begleiteten Familie und des Gesamt-Teams. Geeignete Instrumente sind zu entwickeln.

Fallbesprechungen müssen regelmäßig mit allen an der Versorgung Beteiligten durchgeführt und protokolliert werden.

Dokumentation

Es ist eine für die pädiatrische Versorgung geeignete und einheitliche Dokumentation zu verwenden.

Organisatorische Bedingungen

Die Sachausstattung muss den besonderen Bedingungen der pädiatrischen SAPV angemessen sein: Insbesondere müssen die im Vergleich zur Versorgung Erwachsener hohen Fahrtzeiten und –kosten berücksichtig werden.

Eigene Rahmenempfehlungen für Kinder

Für Kinder sollten eigene Rahmenempfehlungen formuliert werden, z.B. als Anlage zur den allgemeinen Rahmenempfehlungen.

zum Seitenanfang

http://

Archiv

Alle Pressemitteilungen