Direkt zum Menü, Tastenkombination ALT + 1 | Direkt zum Inhalt, Tastenkombination ALT + 2

Pressemitteilung

Gründung von "Qualitätszirkel Neonatologie Berlin" - Krankenhäuser werten erstmals gemeinsam aktuelle Behandlungsergebnisse aus

30.10.2007

Sechs neonatologische Abteilungen in Berlin haben sich zusammengeschlossen, um die Qualität der Behandlung von Frühgeborenen weiter zu verbessern. Im ersten Schritt werten die Einrichtungen die Behandlungsdaten von Neugeborenen in einem neuen Verfahren aus. Dabei liege der Schwerpunkt auf Aktualität, betonen die Teilnehmer des Qualitätzirkels.

"Bestehende Auswertungsverfahren haben in der Regel den Nachteil, dass erst 2007 Ergebnisse von Daten vorliegen, die 2004 erhoben wurden", betont Neonatologe PD Dr. Frank Jochum, Mitglied im Qualitätszirkel. Zwischenzeitlich änderten sich jedoch Therapieansätze oder Personal in den Abteilungen, so dass die Ergebnisse nicht ausreichend aussagefähig seien.

Neu sei nicht nur das Auswertungsverfahren, sondern auch der Umgang mit den Ergebnissen. In herkömmlichen Qualitätsverfahren werde darauf geschaut, was in einem Krankenhaus schlecht gelaufen sei. Alle Bemühungen seien dann auf die Behebung des einzelnen Problems gerichtet. "Wir verfolgen im Qualitätszirkel einen anderen Ansatz", erklärt Jochum. Demnach stellen Einrichtungen mit den besten Ergebnissen ihre Therapiestrategie dar und bieten anderen Ärzten und Pflegemitarbeitern die Möglichkeit zur Hospitation.

Die aktuelle Auswertung berücksichtigt Daten von 10.354 Neugeborenen, die in den beteiligten Einrichtungen im Jahr 2006 zur Welt kamen. Ein Prozent davon sind sehr unreife Frühgeborene mit einem Gewicht von unter 1500 Gramm. Vor allem diese Ergebnisse seien ein wichtiger Indikator für die Behandlungsqualität, der sich auch auf die gesamte Gruppe von Frühgeborenen übertragen ließe. Ausgewertet werden unter anderem typische Komplikationen für die Neu- und Frühgeborenenmedizin wie das Auftreten von Hirnblutungen, chronischer Lungenerkrankung (bronchopulmonale Dysplasie), schweren Augenerkrankungen sowie von Todesfällen.

Gründungsmitglieder des "Qualitätszirkel Neonatologie Berlin":

zum Seitenanfang

http://

Archiv

Alle Pressemitteilungen