Direkt zum Menü, Tastenkombination ALT + 1 | Direkt zum Inhalt, Tastenkombination ALT + 2

Pressemitteilung

Deutscher Kinderhospizpreis wird vergeben

19.07.2007

Zum ersten Mal wird in diesem Jahr der Deutsche Kinderhospizpreis verliehen. Das teilte der Deutsche Kinderhospizverein e.V. in Olpe mit, der die Auszeichnung vergibt. Mit dem Preis wird eine Person geehrt, die sich durch ihr ehrenamtliches Engagement in außergewöhnlicher Weise um die Kinderhospizarbeit verdient gemacht hat. Teilnahmeberechtigt sind Ehrenamtliche aus der stationären und der ambulanten Arbeit sowie der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit.

Der Preis wird künftig alle zwei Jahre vergeben und hat einen symbolischen Wert. Er wird dargestellt in Form einer Plastik. Sie wird bei der ersten Verleihung Anfang November 2007 vorgestellt.

Die Vorschläge können bis zum 1. Oktober 2007 eingereicht werden. Dazu fügen Sie bitte eine Beschreibung des besonderen Engagements (eine DIN A-Seite), einen kurzen Lebenslauf und ein Foto des Ehrenamtlichen hinzu. Die Adresse:

Deutscher Kinderhospizverein e.V.
Bruchstraße 10
57462 Olpe
Stichwort: Deutscher Kinderhospizpreis

Eine Jury ernennt den Preisträger. Sie besteht aus einem Vertreter der stationären Kinderhospizarbeit, einem Vertreter der ambulanten Kinderhospizarbeit, einem Elternteil, einem ehrenamtlich Tätigen und einem Vorstandsmitglied des Deutschen Kinderhospizvereins e.V.. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Deutsche Kinderhospizverein wurde 1990 gegründet und hat zur Zeit bundesweit mehr als 1300 Mitglieder. Er betreibt 16 ambulante Kinderhospizdienste, darunter zwei in Kooperation mit anderen Trägern. Unter seinem Dach arbeiten auch die Deutsche Kinderhospizakademie und die Deutsche Kinderhospiz-Stiftung. Zusätzlich begleitet und unterstützt er Familien in Krisensituationen. Der Verein finanziert seine Arbeit überwiegend durch Spenden.

zum Seitenanfang

http://

Archiv

Alle Pressemitteilungen